Outlook 2010 mails herunterladen

Einige Mailserver ermöglichen es Ihnen, ein Datum festzulegen, ab dem E-Mails einem POP3-Client angeboten werden, oder Sie können die Option festlegen, die ab dem aktuellen Tag heruntergeladen werden soll. Gerade auf Outlook 2010 aktualisiert und ich habe das gleiche Problem. Hatte das Problem nicht mit 2007. Hat jemand herausgefunden, wie man es beheben kann? Da POP3 nur Nachrichten aus dem Hauptposteingang anbietet, kann Outlook die anderen Nachrichten nicht sehen, sodass sie auch nicht erneut heruntergeladen werden. Jetzt, da sich Ihre Outlook-Daten in einer PST-Datei befinden, sind sie portierbar. Sie können die PST-Datei auf OneDrive speichern und dann auf Ihren neuen Computer herunterladen. Sie können auch auf einem tragbaren Laufwerk speichern und dann Ihre E-Mails, Kontakte und Kalender in Outlook importieren. Hinweis: Ich habe Windows 7 Ultimate und Outlook 2010 Beta für dieses Tutorial verwendet. Office 2010 Beta ist nur für eine begrenzte Zeit verfügbar. 3. Klicken Sie auf den Ordner, für den Sie IMAP-Elemente herunterladen möchten, klicken Sie dann auf Verwenden des unten definierten Verhaltens, und wählen Sie dann vollständiges Element einschließlich Anhängen herunterladen aus. Klicken Sie auf OK, um den Abschluss zu erhalten.

Ich habe mein Konto als IMAP-Konto konfiguriert und bemerkt, dass es die Nachricht nur dann herunterlädt, wenn ich tatsächlich auf die Nachricht klicke. Das ist eigentlich ziemlich ärgerlich, wenn ich zu diesem Zeitpunkt nicht mit dem Internet verbunden bin. Ich habe Outlook auf meinem neuen Computer installiert und die E-Mails übertragen, die ich bereits heruntergeladen hatte. Wie Sie das Downloadverhalten konfigurieren, hängt von Ihrer Outlook-Version und den gewünschten Einstellungen ab. Hinweis: Wenn Sie immer wieder dieselben E-Mails erhalten, sehen Sie sich stattdessen dieses Handbuch an. Ich habe Outlook so eingestellt, dass eine Kopie auf dem Server belassen wird, aber jetzt, da ich Outlook mit meinem E-Mail-Konto neu konfiguriert habe, beginnt es, alle E-Mails erneut herunterzuladen. Früher haben wir berichtet, wie Man Gmail in Outlook über IMAP verwenden und heute würden den Prozess der Konfiguration von Outlook 2010 überprüfen, um die gesamte E-Mail herunterzuladen, anstatt nur die Betreff- und Kopfzeileninformationen. Es ist ein komplizierter Prozess, um Outlook zu zwingen, ganze E-Mails herunterzuladen.

Sobald Sie jedoch wissen, wo Sie suchen müssen, ist es einfach. 8. Klicken Sie auf Komplettes Element herunterladen inklusive Anhängen (dies wird Outlook anweisen, alle E-Mails mit Inhalt und Anhängen herunterzuladen). Ja. Dokumente, die Sie erstellt haben, gehören vollständig Zu- und aus Dokumenten. Sie können sie online auf OneDrive oder lokal auf Ihrem PC oder Mac speichern. Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen oder es abläuft, können Sie weiterhin auf alle Ihre Dateien zugreifen und diese herunterladen, indem Sie sich direkt mit dem Microsoft-Konto bei OneDrive anmelden, das Sie zum Einrichten von Microsoft 365 verwendet haben. Sie verlieren den zusätzlichen Speicher, der mit Ihrem Abonnement verbunden ist, sodass Sie Ihre Dateien an anderer Stelle speichern oder mehr OneDrive-Speicher kaufen müssen, wenn Ihr OneDrive-Konto das kostenlose Speicherkontingent überschreitet.

Führen Sie in Outlook 2010 die folgenden Schritte aus, um einen bestimmten Ordner zu exportieren: Microsoft Outlook mit einem Microsoft 365-Abonnement ist die neueste Version von Outlook. Frühere Versionen sind Outlook 2013, Outlook 2010 und Outlook 2007. Bis Outlook 2007 wird standardmäßig ein IMAP-Konto auf “Nur Header herunterladen” festgelegt. Mit Outlook 2010 wurde diese Standardeinstellung in “Vollständiges Element einschließlich Anlagen herunterladen” geändert. Sie können diese Standardeinstellungen in den Einstellungen senden/empfangen ändern. Wort der Vorsicht: Wenn Ihr Posteingang voll ist und mit 1000 E-Mails aus allen Nähten platzt, wäre dies eine sehr, sehr schlechte Sache, es sei denn, Sie möchten warten, bis ALLE von ihnen vollständig heruntergeladen werden.